SUSHI SPRING ROLL MIT HÄHNCHEN UND PAPRIKA

ZUTATEN – für 2 Personen

Reis:

300 g Sushireis

2 EL Reisessig

1 EL Zucker

1 TL Salz

 

Hähnchenstreifen:

1 Hähnchenbrust

30 g Salz

3 EL Öl zum Braten

 

Erdnussdip:

100 g Erdnussmus

100 g Kokosmilch

1 EL Sojasoße

1 EL Honig

1 Knoblauchzehe

 

Zusätzlich:

4 Stück Reispapier, quadratisch

Paprika, rot grün und gelb

1 Hand voll Babyspinat

 

ZUBEREITUNG

Reis:

Wasche den Reis mehrmals gründlich mit den Händen durch bis das abfließende Wasser klar bleibt. Gib den Reis anschließend mit 400 gramm Wasser in einen Topf und lasse ihn kurz aufkochen. Reduziere die Hitze anschließend und lasse den Reis für ca. 20 Minutzen quellen.

Vermische in der Zwischenzeit Essig, Zucker und Salz.

Gib den Reis in eine große Schüssel und hebe die Essigmarinade vorsichtig unter. Decke den Reis anschließend ab.

Hähnchenstreifen:

Gib das Salz zusammen mit 500 ml kaltem Wasser in eine Schüssel und rühre es bis es sich vollständig aufgelöst hat. Schneide die Hähnchenbrust längs in ca. 2 cm dicke Streifen und lege sie anschließend für eine Stunde in die Salzlake. Die Salzlake sorgt dafür, dass die Fasern im Fleisch anschwellen und dabei zusätzliches Wasser aufnehmen. Beim erhitzen geht somit weniger Feuchtigkeit verloren, sodass das Hähnchen wesentlich saftiger schmeckt.

Spüle die Hähnchenstreifen danach mit frischem Wasser gründlich ab und trockne sie mit einem Küchentuch.

Gib 3 EL Öl in eine große Pfanne brate die Hähnchenstreifen von allen Seiten an. Nimm das Hähnchen anschließend aus der Pfanne und lasse es abkühlen.

Erdnussdip:

Rühre das Erdnussmus, die Kokosmilch, den Honig und die Sojasoße gut durch. Presse anschließend die Knoblauchzehe dazu und rühre den Dip nochmal gut durch.

Sommerrollen:

Wasche die Paprika und schneide sie in lange feine Streifen. (Du benötigst die Menge von etwa einer Paprika). Wasche den Spinat und tupfe die Blätter trocken. Entferne anschließend die Stiele von den Blättern.

Die Sommerrollen lassen sich am besten mit Hilfe einer Suhimatte aufrollen. Umwickel die Matte mit Glassichtfolie um sie sauber zu halten.

Teile den Reis zu jeweils vier gleichen Teilen auf.

Weiche ein Reispapier kurz in kaltem Wasser ein und lege es anschließend mit der unteren Kante bündig auf die Matte. Lege eine Reihe Spinatblätter etwa mittig auf das Papier. Verteile anschießend eine Portion Reis auf die untere Hälfte des Reispapiers und drücke ihn gut fest. Verteile nun Paprikastreifen dicht auf dem Reis. Lege anschließend einen Streifen Hähnchen über die gesamte Länge und rolle alles auf. Schneide die Rolle zu etwa 3 cm dicken Scheiben.